Auf der Suche nach weiteren coolen Gadgets für unseren Camper sind wir auf die SOG Toilettenentlüftung gestoßen. Das Prinzip klingt sehr einfach. Mit dem Öffnen der Verschlussklappe der Toilettenkassette wird Luft durch die Öffnung nach draußen gesaugt. Die unangenehmen Gerüche aus der Kassette können so nicht in den Van aufsteigen, sondern werden einfach ins Freie befördert (und stören da den Nachbarn). Neben der Optimierung des Geruchs soll es mit der SOG Toilettenentlüftung auch möglich sein, auf Chemie im WC ganz zu verzichten. Das klingt erst mal ziemlich vielversprechend, also haben wir es ausprobiert!

Lieferumfang der SOG Toilettenentflüftung

Bevor wir uns an den Einbau machen, erfolgt hier eine kurze Übersicht der Teile, die beim Kauf der SOG Toilettenentlüftung mit dabei sind. Und dann kann es losgehen!

Inhalt des SOG® Tür Bausatzes:

  • Lüfter – das Herzstück
  • Adapterteile
  • Kabelsatz mit Schalter zur Stromversorgung des Lüfters
  • komplette Kleinteile zur Montage
  • sehr differenzierte Montageanleitung
  • Filtergehäuse
  • Kohlefiltermatte

Verwendetes Werkzeug zum Einbau der SOG Toilettenentlüftung

Bis auf die passende Lochsäge haben die Meisten wahrscheinlich alle benötigten Werkzeuge zuhause. Hier eine Auflistung, was ich verwendet habe:

Und nun kann es losgehen!

Einbau der SOG Toilettenentlüftung (Türvariante mit Thetford C260 Kassettentoilette)

Zunächst muss ein Loch in die Serviceklappe gebohrt werden um hier die Absaugeinheit und das Filtergehäuse anzubringen. Das Ganze sollte möglichst nah an der Toilettenkassette sein, damit der beigefügt Schlauch auch ausreicht, wenn die Serviceklappe ganz geöffnet ist. Ich habe erst das Filtergehäuse von außen an die Klappe gehalten und eine ordentliche Position gesucht. Anschließend habe ich genau in der Mitte der Durchgangsöffnung ein Loch in die Serviceklappe gebohrt. Außen besteht diese aus Aluminium und innen aus Plastik, dazwischen ist eine Dämmfolie. Um durch das Aluminium zu kommen, sollte man eine ordentliche Metall-Lochsäge verwenden. Die Lochsäge für Holz, mit den verschiedenen Ringen zum Aufstecken, die mache Leute zuhause haben, reicht hierfür nicht aus! Es empfiehlt sich auch einmal durch beide Platten vorzubohren.

Sobald das Loch gebohrt ist, kann von innen die Absaugeinheit montiert werden. Auch hier würde ich vorbohren. Ich habe die Schlauchöffnung nach unten (also bei geöffneter Klappe in Richtung WC) montiert.

Von außen wird das Filtergehäuse mit 6 Schrauben befestigt. Diese müssen im Aluminium unbedingt vorgebohrt werden. Das Filtergehäuse besteht aus 2 Plastikteilen, dem Sockel und dem Deckel, dazwischen ist eine Dichtung um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Jetzt muss man nur dafür sorgen, dass kein Wasser unter den Sockel kommt. Dafür habe ich ihn großzügig mit Montagekleber versehen (auch die 6 Bohrlöcher) und anschließend alles angeschraubt / angeklebt.

Mit der 35mm Lochsäge bohrt man ein Loch in den Deckel auf dem Auslassstutzen der Toilettenkassette. Der in diesem Deckel enthaltene Messbecher fällt dann ab. In die Öffnung muss die Dichtung für den Schlauchanschluss eingesetzt werden.

Nun muss der Schalter so im Kassettenschacht angebracht werden, dass er beim Öffnen betätigt wird. Dafür wird er an die Rechte Wand direkt neben der Öffnungsvorrichtung festgeklebt und anschließend mit einer Schraube fixiert.

Im Vorderen Rechten Teil des Schachtes sieht man verschiedene Kabel verlaufen. Von den beiden Roten habe ich eins mit einem beigelegten Kabeldieb angezapft. Auch ein Schwarzes wird mit einem Kabeldieb angezapft und mit dem Minuspol verbunden. Die roten Kabel führen nur +12V, wenn der Schalter unter dem Fahrersitz zum Einschalten der Wasserpumpe aktiviert ist! Nun muss nur noch die Absaugeinheit über 2 Stecker angeschlossen werden. Ich habe dazu nach dem ordentlichen Verlegen der Kabel diese so weit gekürzt, dass man sie noch gut zusammenstecken kann und anschließend die Stecker an das Kabel gecript bzw. auch noch festgelötet.

Unser Fazit

Das funktioniert wirklich! Sobald das WC auch nur leicht geöffnet wird, startet der Lüfter und sorgt dafür, dass keine Gerüche aufsteigen. Wir sind wirklich sehr begeistert von dem Resultat! Die Anschaffung hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir können das SOG-System auf jeden Fall empfehlen.

Leave a Reply